Aktuelles

Bauarbeiten an der Landesstraße L2323 zwischen Gera Tieschitz und Bad Köstritz

mehr...
Öffentliche Ausschreibungen nach VOL/A

Hinweis zur Lieferung eines
Kompaktgeräteträgers

mehr...
14.07. um 19.30 Uhr Flamenco Konzert "Alcance" im Palais mit Nikos Tsiachris, Gitarre und Juan Cárdenas, Gesang, Cajon

mehr...
04.08. 14.30 Veranstaltungsreihe an der Burgbrücke: Sommerkonzert mit dem Blasorchester Elstertal

mehr...
Badesaison 2018 am 12. Mai eröffnet

--> Freibad

mehr...
11.Mai -16. September Ausstellungen im Jubiläumsjahr 40. Dahlienfest "Köstritz-eine Stadt auf historischen Postkarten Teil I-III"

mehr...
31.08. um 20.00 Uhr Tenöre 4you - Toni Di Napoli & Patro Pato in der Kirche St. Leonhard

mehr...

Informationen zur Stadt

Unsere Stadt in Zahlen.

Bad Köstritz statistische Daten
(erfüllende Gemeinde für):    
Caaschwitz statistische Daten www.caaschwitz.info
Hartmannsdorf statistische Daten  

 

Bundesland:
Thüringen www.thueringen.de
Landkreis: Greiz

www.landkreis-greiz.de

Wappen und Fahne:

  • silberner Löwe nach links-rückwärts gewandt,doppelschwänzig und rot bewehrt,
  • in der rechten Pranke das gerade Schwert, die linke stützt sich auf den Schild auf blauem Grund die in Freundschaft verbundenen "treuen Hände"
  • die Fahne ist eine Trikolore, längsgestreift in gleichbreitenen Bahnen mit den Farben "Schwarz - Weiß - Blau" (v.l.n.r.)

Partnerstädte:    
Bad Arolsen
Hessen www.arolsen.de
Bitburg Rheinland / Pfalz

www.bitburg.de


Wirtschaftsstruktur:

  • Industrieareale
  • Gartenbau und Landwirtschaft
  • mittelständige Betriebe
  • traditionelles Handwerk
Bekannteste Betriebe:  
Köstritzer Schwarzbierbrauerei www.koestritzer.de
CWK - Chemiewerk

www.cwk-bk.de


Verkehrslage:
am Mittellauf der Weißen Elster etwa 8 km nördlich von Gera mit Anbindung an die BAB 4 (AS Gera oder AS Rüdersdorf) und die BAB 9 (AS Bad KLosterlausnitz)
Ort: an der Bundesstraße B 7
Bahnanbindung: Regio Gera - Leipzig (siehe Anfahrt)

"DER ELSTERTALBOTE"
Amts- und Mitteilungsblatt von Bad Köstritz und der umliegenden Gemeinden, mit über 115jähriger Tradition, erscheint monatlich am 15.