Ausstellung 10.06.-06.08.2017 in der GUCKE "Kopfkino" Zeichnungen und Drucke von Klaus Storde aus Prenden

Zur Ausstellung «Kopfkino» Zeichnungen und Drucke von Klaus Storde in der Kleinen Galerie Gucke, Bad Köstritz

Bitte auf Bild klicken zur Vergrößerung

Plakat
Flyer
Einladung
Kalenderblatt

Am Freitag, den 9. 6. 2017 um 19.00 Uhr fand in der Kleinen Galerie Gucke in Bad Köstritz die Eröffnung der Ausstellung «Kopfkino» mit Zeichnungen und Drucken des Grafikers Klaus Storde statt, die vom 10.6. bis zum 6. 8. 2017 zu sehen ist.
Klaus Storde wurde 1947 in Gera-Langenberg/Thür. geboren. Nach Schulabschluss Ausbildung als Schriftsetzer, Tätigkeiten im Kaufhaus und an den Bühnen der Stadt Gera, 1969 - 1973 Studium an der Fachschule für Werbung und Gestaltung in Berlin, Abschluss Diplom, Tätigkeit in Verlagen, ab 1975 freischaffend in den Bereichen Grafik, Objekt und Installation tätig. Lebt und arbeitet in Prenden/ Barnim
Sein vielseitiges künstlerisches Schaffen reicht von Arbeiten auf und mit Papier bis zu Objekten und raumbezogenen Installationen.
Stilmerkmal der druckgrafischen Arbeiten ist ihre zeichenhafte, archaisch anmutende Bildsprache, die besonders in seinen Holzschnitten zum Ausdruck kommt. In den Zeichnungen dominiert die Linie, die diszipliniert oder ungebremst
den Papiergrund bevölkert. Seine Motivwelten umfassen ein breites Spektrum, das von konkret bezogen bis frei fabulierend reicht.

Musikalisch-literarisches Programm: "DIE GITONAS" (Reinhard Niedan: Melodiegitarre / Siegmar Backofen: Rhythmusgitarre / Hans-Joachim Hirsch: Akustikgitarre)und dem SCHAUSPIELER Wilfried Wieland Pucher
Alles alte Freunde vom Künstler!

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Haus des Gastes besichtigt werden, an den Wochenenden nach Vereinbarung unter 036605/35037.