07.04. 19.00 Uhr Kleine Galerie "GUCKE" Eröffnung der Fotoausstellung "Das Doppel" - Liebliches Tschernobyl und die Welt der Makros, Matthias Hellebrandt, Bad Köstritz

Matthias Hellebrandt zeigt in seiner Heimatstadt Bad Köstritz
vom 07. April bis 05. Juni 2017 in der Kleinen Galerie GUCKE seine Fotografien
zu „Liebliches Tschernobyl&  Die Welt der Makros“ in einer Doppelausstellung.

Mitte der 90er Jahre wechselt eine viel zu teure Digi-Knipse über den Ladentisch. Es folgen ein paar Partybilder, die ein einsames Dasein auf der Festplatte fristen. Das einschneidende Erlebnis kommt erst während eines Urlaubs 2003.

Der Bad Köstritzer hat sprichwörtlich „Blut geleckt“. Mit seiner ersten digitalen Spiegelreflexkamera hat er 2006 ein neues Hobby gefunden. Im Fotografen-Jargon spricht man von  "Schrottrobbern".

Das sind jene Fotografen, die ständig verbotenerweise quer durchs Land in zerfallende Fabrikgebäude einsteigen und das Marode auf den Sensor bannen - sozusagen unterwegs in Endzeitfilmen.

Kein ungefährliches Hobby - rechtlich und gesundheitlich gesehen. Aber auch hier kommt der Zeitpunkt, wo „Helle“ nicht mehr gleich nach der Ankunft zuhause die Bilder vom Chip lädt.
Das Interesse lässt nach. "Mir ist das Tote zu tot" ...   sagt er.                  (aus einem Artikel in der OTZ)

 

Doch einen krönenden Abschluss sollte es noch irgendwann geben. Tschernobyl, die Mutter aller Lost Places. "Lost Places", so nennt man seit ein paar Jahren die "Schrottrobber-Locations". Es gab dann zwei Besuche, einen im März 2015 und einen im Mai 2016.

Die ausgestellten Bilder sind fast ausschließlich von 2016, mit der zurückerobernden Natur sieht auch das Grausige „lieblicher“ aus.

------------------------------------

Wenn dann die kalten Herbst- und Winterabende kommen, sucht man sich andere Welten, so auch er - die Welt der Makrofotografie - „Welten“ - wie man sie mit bloßem Auge nicht erkennen kann ...

Zur Ausstellungseröffnung am 07. April um 19.00 Uhr sind alle Intressierten ganz herzlich in die Kleine Galerie GUCKE in Bad Köstritz, Julius-Sturm-Str.10, eingeladen. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von Sven Papamino Hammer aus Gera mit der Gitarre.

 

Ihr Kulturamt