Bürgerbus für das Gebiet rund um Bad Köstritz

Fragebogen herunterladen

UMFRAGEBOGEN

Bürgerbus für das Gebiet rund um Bad Köstritz

Auf dem Weg zur Globalen Nachhaltigen Kommune möchten die Stadt Bad Köstritz sowie die Gemeinden Hartmannsdorf, Caaschwitz und Crossen mittelfristig die Mobilität im ländlichen Raum verbessern. Ziel ist es die Ortsteile besser mit Bad Köstritz zu verbinden, da wo herkömmliche Verkehrsunternehmen unwirtschaftlich sind. Für dieses Projekt wollen wir zunächst die Meinung der Bürger erfragen und so soll ermittelt werden, ob seitens der Bürgerschaft Interesse und Bereitschaft besteht. Dafür benötigen wir Ihre Mithilfe und bitten Sie, den Fragebogen auszufüllen und an uns zurück zu geben. Nur wenn sich viele Bürgerinnen und Bürger an der Aktion beteiligen, ist es möglich, den tatsächlichen Bedarf zu ermitteln. Nur Sie können wissen, welcher Bedarf und welche Fahrtwünsche bestehen.

Was ist ein Bürgerbus?

Ein Bürgerbus ist ein ganz normales öffentliches Verkehrsmittel, ein Kleinbus mit max. 7 Sitzplätzen. Er wird da eingesetzt, wo herkömmlicher Linienverkehr wirtschaftlich nicht tragbar ist. Bürgerbusse stellen eine Ergänzung zu bestehenden Linienverkehr dar und werden meist in ländlichen Gebieten zu Schwachlastzeiten von Montag-Freitag eingesetzt, um die Mobilität der Bürger zu verbessern.
Der Einsatz eines Bürgerbusses ist eine freiwillige Aufgabe der Kommune. „Bürger fahren für Bürger" - auf diese einfache Form lässt sich der Bürgerbus bringen. Daher ist die Einrichtung eines Bürgerbusses nur möglich, wenn sich genügend ehrenamtliche Fahrer finden.

Für Ihre Mitarbeit danken wir Ihnen im Voraus!

Wir bitten um die Rückgabe des Fragebogens bis Ende September in der Stadtverwaltung Bad Köstritz, Heinrich-Schütz-Str. 4, alternativ im Haus des Gastes, Julius-Sturm-Str. 10 oder bei Ihrem Ortsteil- bzw. Ortsbürgermeister.


Ihr Bürgermeister
gez. Dietrich Heiland